zum Inhalt springen

Praxisseminar „Supply Chain Management Project“ (12 ECTS) im Sommersemester 2020 für Masterstudierende

Dieses neuartige Praxisseminar bietet Studierenden einen detaillierten Einblick in aktuelle betriebliche Fragestellungen sowie einen exklusiven Zugang zu Vertretern von bis zu sechs renommierten Großunternehmen.

Das Besondere an diesem Seminar ist die enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis. Im SS 2020 gibt es zwei verschieden Tracks:

Track 1: Real World Business Project

Es nehmen bis zu 6 Unternehmen an diesem Praxisseminar teil, denen jeweils ein Team aus maximal 4 Studierenden zugeteilt wird. Alle Teams des Praxisseminars besuchen sich gegenseitig, d.h. alle Studierende lernen die teilnehmenden Unternehmen und deren Vertreter näher kennen.
Die dem jeweiligen Unternehmen zugeteilte Studierendengruppe erhält die Aufgabe, eine aktuelle Fragestellung im Bereich eines konkreten Supply-Chain-Prozesses zu bearbeiten. Dazu wird eine enge Abstimmung mit Unternehmensvertretern gewährleistet.
Die Präsentation der erarbeiteten Ergebnisse findet dann in Workshops bei den Unternehmen statt, die von jedem der Unternehmen ausgerichtet werden, und bei denen neben allen Studierenden des Kurses mehrere auch hochrangige Unternehmensvertreter anwesend sein werden, um die Ergebnisse mit den Studierenden zu diskutieren. Die Studierenden erhalten damit einen ersten guten Einblick in die Diskussions- und Unternehmenskultur der besuchten Unternehmen.

Es gibt 2 Gruppen mit jeweils 3 Teams. Die erste Gruppe wird mit einem vergleichbaren Kurs für Corporate Development kombiniert, sodass sich insgesamt 6 Gruppen und 6 Abschlusspräsentationen ergeben. Die Studierenden müssen an allen Abschlusspräsentationen teilnehmen. Die zweite Gruppe wird nicht ergänzt, sodass sich 3 Abschlusspräsentationen ergeben, die von allen Teilnehmern der Gruppe 2 besucht werden müssen.

Geleitet wird das Seminar von Dr. Bernhard Düttmann, ehemaliger Finanzvorstand u.a. der Lanxess AG und der Beiersdorf AG, und Herrn Joe Bakaj, ehemaliger globaler Entwicklungsleiter bei Ford für Antriebsstränge.

Track 2: Applied Data Science

Dieser Track wird erstmalig im SS 2020 in Kooperation mit der Unternehmensberatung Camelot durchgeführt. Der Fokus des Seminars ist, reale Datensätze zum Thema Demand Planning & Forecasting zu anaysieren und unternehmerisch relevante Lösungen zu erarbeiten. Die Datenanalyse erfolgt in R, für das die Studierenden zum Beginn des Seminars eine Einführung erhalten.
Neben einigen Präsenzterminen, in denen die Grundlagen gelehrt und in die Datensätze eingeführt wird, gibt es Abschlusspräsentationen, in denen die Teams ihre Lösungen vorstellen. Ein Team besteht aus 3-4 Studierenden.

Geleitet wird das Seminar von Nils Winkler, Head of CC Forecasting der Camelot Management Consultants AG.

Mehr Informationen zum Anmeldeverfahren und weitere wichtige Hinweise finden Sie hier